Erfolgreiche Teilnahme am Grabower Boxcup

«Zurück

22.09.2019 19:36 Uhr
Julia De Felice

Am 13.9.2019 flogen die jungen Boxer Daniel Modena, Angela De Felice, Hysen Perzhaku, Sam Redai und Brain Cabodevilla mit den beiden Trainern Gabriel Diaz (Boxclub Winterthur) und Dino De Felice (Boxclub Rheintal Au) nach Berlinum zum 3. Grabower Boxturnier, welches anlässlich des «60-jährigen Jubiläum Boxen in Grabow» veranstaltet wurde, teilzunehmen.

Nach einemherzlichen Empfang ging es am 14.9.2019 auf die Waage. Alle Athleten hatten ihr Idealgewicht, waren top fit und total motiviert.

Als erster war Daniel Modena gegen den deutschen Nadar Chudogan an der Reihe. Er gewann überlegen nach Punkten mit 3:0 Richterstimmen. Danach boxte Angela De Felice gegen die deutsche Sophie Holter. Auch siewar ihrer Gegnerin überlegen und gewann mit 3:0 Richterstimmen. Als nächster vomTeam boxte Hysen Perzhaku gegen Mohammadi Hassan. Hysen knockte seinen Gegnerin der ersten Runde aus.

Darauf folgteder Kampf von Sam Redai gegen den deutschen Remi Bojani. Sie gaben sich drei Runden einen erbitterten, aber fairen Kampf. Sam verlor knapp nach Punkten, kann aber mit seiner Leistung sehr zufrieden sein. Zum Schluss boxte Brain Cabodevilla gegen Menad Topcu. Die beiden boxten auf höchstem Niveau. Tempoboxer gegen Konterboxer. Doch auch Brain verlor knapp nach Punkten, obwohl das Urteil sehr umstritten war.

Sowohl die Organisatoren als auch die Sportredaktoren waren begeistert von den schweizer Boxern.

Nach einem erholsamen Sonntag flog das Team mit 3 Gold- und 2 Silbermedaillen zurück nach Hause.

Vielen Dank an das Team BC Winterthur und Elko Schulze für die Organisation.