Hochstehender Boxsport beim 6. Gusti Strobl Memorial Cup

«Zurück

05.11.2019 08:38 Uhr
Andreas Anderegg

Fotos: Pascal Mora, @moraphoto

Die sechste Auflage des Gusti Strobl Memorial Cups im Sihlhölzli in Zürich war ein voller Erfolg. Die rund 500 Besucherinnen und Besucher bekamen am Samstag bei den insgesamt 30 Kämpfen alles zu sehen, was den Boxsport auszeichnet: Eleganz, Schnelligkeit, Härte und Spannung pur.
 

Gusti Strobl selig, im Jahr 2013 verstorbener Ehrenpräsident des Boxclubs Zürich und Ehrenmitglied von SwissBoxing, hätte am Ring zweifellos seine grosse Freude gehabt. Denn das, was sein BCZ unter der Leitung von Präsident Axel Dröge in Erinnerung an ihn veranstaltete, verdient das Prädikat «grossartig». Die perfekte Organisation in einer schön hergerichteten Location bildete einen perfekten Rahmen - und mittendrin wurde bei insgesamt 30 Kämpfen mit Boxern aus der ganzen Schweiz und aus Deutschland ausgezeichneter Boxsport geboten. Matchmaker Matthias Luchsinger hatte einmal mehr eine glückliche Hand.  

In die Liste der Sieger eintragen lassen konnten sich der einheimische BCZ-Boxer Leopold Schwarzwald, der Andrei Holiartoc (Freiburg D) nach Punkten besiegte, Jason Kuogo (Frauenfeld, RSC-H Sieg 2. Runde gegen Arthur Grenno von Boxygène Academy) und Ilyas Ivgen (Baden, Punktsieg gegen Lakhdar von OB Genève) – um nur einige zu nennen.

Im Rahmen der Veranstaltung durften etliche Boxer für gute Leistungen vom OK einen Preis entgegen nehmen. Einen wesentlichen Beitrag an das Gelingen dieses Box-Meetings leisteten die Kampfrichter und Offiziellen, deren Wertungen keinen Anlass zu Diskussionen gaben.