Box-Meeting in Tramelan. Der Bericht

«Zurück

27.05.2019 21:01 Uhr

Stephan Bernhard, 27.05.2019

Gratulation an Angelo Fasolis, Suko Ademi und das Team von Fight Right Biel/Bienne für die aussergewöhnliche Veranstaltung vor 700 zahlenden Zuschauern letzten Samstag in der Eishockeyhalle in Tramelan!

Im Berner Jura war nicht nur RTS, das Westschweizer Fernsehen, vor Ort, sondern auch TeleBielingue und Canal Alfa und es wurde schnell klar, dass einer der Höhepunkte des Jahres für die ganze Region auf dem Programm stand. Gross und Klein zog vom frühen Abend an Richtung Halle am Ortsrand und bescherte dem Ganzen einen würdigen Rahmen und eine angemessene Stimmung. 

Den ganzen Tag hindurch boxte der Nachwuchs im Light-Contact Boxing, bevor am frühen Abend die Olympischen Boxer zum Einsatz kamen, gefolgt von Kickboxen, Catch und Armdrücken.

Herausragend war, einmal mehr, unsere Olympiahoffnung Ukë «The Wolf» Smajli. Obwohl er die ganze Woche ein bisschen kränklich war und nicht in Topform antrat, hatte er den starken Polen Konrad Kaczmarkiewicz im Griff. Ebenfalls zu überzeugen wusste Herry Saliku Biembe, der sich mit einem erfahrenen Franzosen mass. Er war drei Tage zuvor aus einem Trainingslager in Kuba zurückgekehrt und konnte sich trotz des Jetlags sicher durchsetzen.

Einen harten Stand hatte die Einheimische Cynthia Glauser, die der Polin Sylwia Kusiak (65 Kämpfe, 55 Siege) den Vortritt lassen musste. Trotz der Niederlage zeigte sie gute Ansätze und wir glauben fest an sie. Mit mehr Erfahrung wird sie uns in Zukunft noch viel Freude bereiten.

Im Namen des Swiss Boxing Teams danke ich Angelo, dem stillen Schaffer Suko und den Freiwilligen für die viele Arbeit und den finanziellen Aufwand. Um unsere Topcracks zu besetzen, liessen sie Gegner aus Polen einfliegen.