Bericht aus Minsk

«Zurück

01.07.2019 20:13 Uhr
Stephan Bernhard

Das SBT nahm vom 18.6. bis 1.7.2019 mit 4 Boxern an den Eurogames in Minsk (Weissrussland) teil. Dieser Multisportevent gilt über alle Sportarten hinweg und für den Dachverband des Schweizer Sports, Swiss Olympic, als Hauptprobe für die Olympischen Spiele nächstes Jahr in Tokyo.

 

Nach zumeist tollen Leistungen in der Vorbereitung reisten wir mit einigen Ambitionen an. Insbesondere Teamleader Ukë Smajli wurden Medaillenchancen im Halbschwergewicht eingeräumt. Leider vermochte er nur den ersten Kampf zu gewinnen und schied schon beim zweiten aus. Nichtsdestotrotz bleibt er ein heisser Kandidat für Tokyo. Mit einer intensiven Vorbereitung und einer guten Auslosung an einem der beiden Qualifikationsturniere liegt eine Teilnahme drin.

Einen überzeugenden Kampf zeigte unser Bantamgewichtler Tiago Pugno gegen Krenar Zeneli, den besten Boxer der Albaner. Nach zähem Ringen resultierte ein fragwürdiges 0-5. Der Tessiner zeigte im letzten halben Jahr konstante Fortschritte und verlor die beiden letzten Kämpfe unglücklich.

Weiter waren unsererseits Angel Roque und Jonathan Brunschweiler im Einsatz.

Fazit: Die Spitze ist eng beieinander und es ist wichtig, sich konstant mit den Besten zu messen und den Kampfrichtern zu präsentieren, damit unsere Leute eine gewisse Bekanntheit erlangen. Nur so kann man auch einmal einen knappen Kampf gewinnen.