Bennie Briscoe ist tot

«Zurück

31.12.2010 14:50 Uhr

31.12.2010 – Der legendäre „Philadelphia-Fighter“ Bennie „Bad“ Briscoe, der von seinen 96 Profikämpfen im Mittelgewicht lediglich einen einigen Kampf vorzeitig verlor (am 25.05.1974 gegen Rodrigo Valdez), starb am letzten Dienstag im Alter von 67 Jahren in einer Klinik in Philadelphia. Briscoe boxte als Profi in der langen Zeitspanne von 1966 bis 1982.

Obschon Briscoe nie Weltmeister wurde, gilt er als einer der besten Mittelgewichtler aller Zeiten. Legendär sind seine Kämpfe gegen Boxgrössen wie Carlos Monzen (unentschiedener Kampfausgang am 6.05.1967 sowie Punkteniederlage am 11.11.1972), Emile Griffith (Unentschieden am 9.10.1974) und Marvin „Marvellous“ Hagler (Punkteniederlage am 24.08.1978).

Würde Briscoe heute boxen, wäre er mit Sicherheit Weltmeister einer der vier grossen Boxverbände (WBC, WBA, IBF, WBO).

Jack Schmidli

Kampfrekord

Video