Zweiter Tag des "Dual Match" in Arenzano

«Zurück

28.06.2021 15:49 Uhr
Federico Beresini (Computerübersetzung aus dem Italienischen)

Zweiter Tag des "Dual Match" in Arenzano, bei dem der Genfer Protagonist Yves Tazi seinen zweiten Sieg bei dieser Veranstaltung errang. Er besiegte den italienischen Boxer Davide Martino durch RSC-I. Tazi erhielt auch den Preis der Jury als bester Boxer des SBT.

Eine weitere tolle Leistung lieferte Anna Jenni, die die Ehre hatte, am ersten Tag gegen die italienische Meisterin Sara Stirpe anzutreten und ein ehrenvolles Unentschieden erreichte. In ihrem zweiten Kampf verlor sie dann nach Punkten. Die Fortschritte, die Jenni in letzter Zeit erzielt hat, sind bemerkenswert und das Verbesserungspotenzial ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft. 

Obwohl die Ergebnisse aus meiner Sicht nicht den im Ring erzielten Leistungen entsprachen, möchte ich Andrea Valtulini, der sein Debüt im SBT gab, lobend erwähnen. Der in der Schweiz weitgehend unbekannte Tessiner trug seine Wettkämpfe zuvor in Italien aus. Andrea ist ein leistungsstarker Boxer, dem bestimmt noch viel Aufmerksamkeit zuteil wird.

 Ilyas Ivgen hat sich als starker Boxer mit sehr guten Qualitäten gezeigt. Seine technischen Fertigkeiten lassen ihn von Kampf zu Kampf besser werden. In seinen beiden Fights ging er stets in den Angriff und manifestierte Entschlossenheit.  

Das Glück stand Julien Baillifard bei den Urteilen nicht zur Seite. Der Westschweizer ist der erfahrenste Boxer im SBT. Julien zeigte in seinen Kämpfen eine hohe Workrate. Trotzdem musste er sich auch in seinem zweiten Kampf geschlagen geben.

Ana Milisic kämpft mit guter Technik und einem sauberen Stil. Entschlossen ging sie auch in ihrem zweiten Kampf zur Sache und erreichte gegen die Italienerin Michaela Braga ein Unentschieden..

Sponsoren

Partner