Erfolgreiche Schweizer beim Internationalen Box-Turnier in Maribor (SLO)

«Zurück

03.09.2021 22:22 Uhr
Jack Schmidli

Die Schweizer Nachwuchsboxer gewinnen in Malibor eine Gold- und zwei Bronzemedaillen. Die Erfolge zeigen die Handschrift der neuen Verantwortlichen im Leistungssport.

Bereits zwei Tage vor den Finalkämpfen der Nachwuchsboxer am Internationalen Box-Turnier in Maribor (Slovenien, 25. bis 29. August) stand fest, dass die Schweizer Nachwuchsboxer auch nach ihren grossartigen Erfolgen in Ungarn wiederum für positive Schlagzeilen sorgen würden. Sowohl Félix Meier (RSC-Sieg in der 2. Runde gegen Miha Eler), als auch Adam Messibah (Punktesieg gegen Luka Rasic) standen nach ihren Viertelfinalsiegen im Halbfinal des prestigeträchtigen Turniers. Yves Tazi erreichte das Halbfinale per Freilos.

Während Adam Messibah seinen Halbfinalkampf gegen Luka Rasic wie erwähnt erfolgreich gestaltete und am Sonntag im Youth Welterfinale stand, zogen Félix Meier (Punkteniederlage gegen Milan Petermann) und Yves Tazi (Punkteniederlage gegen Nejc Petric) gegen ihre Halbfinalgegner den Kürzeren. Immerhin reichte es Félix Meier zu einer Bronze-Medaille. Auch Yves Tazi wurde eine solche ausgehändigt, obschon er am Turnier keinen Sieg davontragen konnte. Aber so ist es halt im Boxen.

Einen weiteren grossartigen Erfolg auf dem internationalen Parket durfte Adam Messibah nach seinem Turniersieg in Ungarn feiern. Er schlug im Weltergewicht den Ungaren Patrik Petriman einstimmig nach Punkten und durfte sich die Goldmedaille umhängen lassen. Und es kam noch besser: Adam wurde von der Jury zum besten Boxer des gesamten Turniers gekrönt!

Sponsoren

Partner